Archiv

Posts Tagged ‘Facebook’

Eine Facebook Group für Kulturschaffende, die sich fürs Web 2.0 interessieren?

… ja das gibt es: http://www.facebook.com/home.php?sk=group_139168352800567

Wer sich also gerne an der Diskussion beteiligt ist herzlich willkommen.

Werbeanzeigen

Social Media … Aussagen von Dave McClure

„Hallo, ich heisse Dave und ich bin Facebook-süchtig (hi Dave, keep coming back!).

[…]

Gross und Klein, Jung und Alt, alle Welt ist gefesselt, bezaubert, süchtig nach Social Media.

[…]

In den ersten zehn Jahren der Internetrevolution drehte sich im Internet alles darum, Computer miteinander zu verbinden. Doch in den nächsten zehn Jahren wird sich alles darum drehen, Menschen miteinander zu verbinden. Mittlerweile sind mehr als eine Milliarde Menschen weltweit online, […].

[…]

Marketingleute stehen für Entwickler hingegen ganz unten in der Nahrungskette: Sie gelten als unbedarft und nutzlos und verlogen bis auf die Knochen.

[…]

Wir sind nicht mehr bloss süchtig nach dem Netzwerk, wir sind das Netzwerk.“

Quelle: McClure, Dave (2010): Vorwort. In: Weinberg, Tamar (Hg), Social Media Marketing. Strategien für Facebook, Twitter & Co. Köln: O’Reilly Verlag: IX-XIV.

History of Online Social Networking

September 13, 2010 Hinterlasse einen Kommentar

„The first online social network, SixDegrees.com, was established in 1997 (Boyd & Ellison, 2007). […]. The concept that all things are within „six degrees of separation“ was behind this innovative idea. The site attracted many users. A number of sites similar to SixDegrees.com were introduced to the public in the late 1990s and early 2000s, including LiveJournal, Asian Avenue, BlackPlanet, and LunaStorm. […]

MySpace was launchen 2003 by the Company eUniverse. Its user base grew exponentially within just a couple of years, transforming the Web site into the most popular online social networking community in the United States. […]. By 2006 MySpace had more than 20 million users. It was aquired by News Corporation for US$580 million in July 2005 (Rosebush, 2005).

Facebook, another popular social networking Website, was founded by a former Harvard student who used it as a tool to reconnect with former classmates. It was launched in February 2004 (Yadav, 2006). […]. Initially, to join the network, a person was required to have an active college e-mail address. In 2006, the network extended to high schools students and some larger companies. Now, anyone age 13 or older can join the network.

LinkedIn is a professionally oriented social networking site. It was founded in 2003 by Reid Hoffmann and Konstantin Guericke. […] LinkedIn tries to help people to connect with others who might help their careers […].

Other popular social networking sites include Furl, Spurl.net, Shadow, Scuttle, Yahoo! My Web 2.0, Ma.gnolia, Digg, StumbleUpon, and reddit.“

Baker, Kim and Butler, Iryna (2009): Social Networks. History of Social Networking. In: Deans, P. Candace (Hrsg.), Social Software and Web 2.0 Technology Trends. New York, Information Science Reference: 187-188.

Facebook – Kind of Annoying

Quelle: http://www.collegehumor.com/article:1808608
Zugriff: 06.09.2010

Kategorien:x_Diverses Schlagwörter: , ,

Unternehmen – Facebook & Twitter! *IMPORTANT*

August 31, 2010 1 Kommentar

Unternehmen fehlen die Strukturen für Social Media

24. August 2010, 09:15 Uhr

Soziale Medien sind in vielen Unternehmen ein großes Thema. Dass Facebook, Twitter und Co. die Kommunikation, aber auch die Organisationsstruktur dauerhaft beeinflussen, spüren viele Unternehmen und Organisationen – und stürzen sich reichlich unstrukturiert in das Abenteuer Social Media. „In den meisten Organisationen fehlen das Wissen und strukturellen Voraussetzungen. Strategische Überlegungen scheinen meist noch in einem frühen Entwicklungsstadium zu sein. Daher nutzen auch nur wenige Organisationen Social-Media-Instrumente, Netzwerke und Anwendungen umfassend“, sagt Stephan Fink, Gründer der PR-Agentur Fink & Fuchs, der zusammen mit der Universität Leipzig und dem Fachmagazin „Pressesprecher“ den Status quo der „Social Media Governance“ in Deutschland erfragt hat. Nach der Umfrage (PDF) unter mehr als 1000 Presseverantwortlichen in Deutschland nutzen bereits 54 Prozent aller deutschen Organisationen (Unternehmen, Staat und Nichtregierungsorganisationen) soziale Medien. Weitere 14 Prozent planen den Einsatz im kommenden Jahr. Nur ein knappes Drittel hat keine Einsatzpläne.

Der Erfahrungsschatz im Umgang mit den neuen Medien ist allerdings noch sehr gering. 26,2 Prozent und damit die größte Gruppe der Befragten nutzt die sozialen Medien weniger als ein Jahr. Nur 6 Prozent haben mehr als drei Jahre Erfahrung gesammelt. Der Erfahrungshorizont ist aber wichtig für die Bewertung der Chancen: Je länger die sozialen Medien in der Organisation eingesetzt werden, desto positiver werden sie bewertet, hat die Umfrage ergeben. Großen Einfluss auf die Bewertung hat auch das Alter der befragten Kommunikationsmanager: Je jünger, desto größer wird das Potential von Facebook oder Twitter eingeschätzt. Weiterlesen …

Social Media – Wirtschaft & Gesellschaft

„Das Wachstum sozialer Medien wie Facebook oder Twitter scheint bisher keine Grenzen zu kennen. Das berichtet der FAZ-Netzökonom Holger Schmidt: „Nach einer Messung des Marktforschungsunternehmens Comscore ist die Besucherzahl auf den Seiten sozialer Netzwerke in den vergangenen zwölf Monaten um 23 Prozent auf 945 Millionen in aller Welt gestiegen. Auch in Deutschland gewinnen diese Seiten weiter an Popularität. Die Besucherzahl stieg auf 37,9 Millionen im Juli, 47 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Nur in den Vereinigten Staaten und China besuchen mehr Internetnutzer soziale Medien.“ Interessant ist der Befund, dass das Social Media-Wachstum auch von älteren Menschen angetrieben. „Während die Nutzung in der Gruppe der 18 bis 29 Jahre alten Menschen mit fast 90 Prozent schon sehr hoch ist und nur wenig Wachstumsmöglichkeiten hat, hielten sich die älteren Menschen lange zurück. Nach einer Untersuchung des Pew Internet & American Life Project drängt nun aber auch die Generation der Menschen, die älter als 50 Jahre sind, in die sozialen Netzwerke. In den Vereinigten Staaten ist der Anteil der Menschen dieser Altersgruppe, die auf Facebook, Twitter oder anderen sozialen Medien unterwegs sind, in den vergangenen zwölf Monaten von 22 auf 42 Prozent gestiegen“, so Schmidt. […]“

Quelle:  http://gunnarsohn.wordpress.com/2010/08/31/der-social-media-siegeszug-und-die-veranderung-des-kommunikationsverhaltens-web-services-statt-storender-anrufe/
Zugriff: 31.08.2010

Begriff – What is Facebook

„Facebook is a social utility that connects users with other people by enabling them to publish profiles with text, photos, and videos; to review friends‘ profiles, and join a network.“

Quelle: Bryant, Samantha C. (2009): A Strategic Framework for Integrating Web 2.0 into the Marketing Mix. In: Deans, P. Candace (Hrsg.), Social Software and Web 2.0 Technology Trends. New York, Information Science Reference: 34.

Kategorien:Facebook Schlagwörter: , , ,